„Mit Demut zum Erfolg – Leadership im 21. Jahrhundert“ – das neue Buch von Dr. Franziska Frank. Jetzt ein Exemplar bestellen

In ihrem neuen Buch widmet sich Dr. Franziska Frank der wohl wichtigsten Führungskompetenz des 21. Jahrhunderts: Demut

Die Welt hat genug von Narzissten, die Mitarbeiter wie Spielfiguren behandeln. Genug von Egoisten, die das größere Ganze aus den Augen verlieren. Genug von (Selbst-)Besessenen, die in Unternehmen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Es ist Zeit für eine neue Art des Führens: Führen mit Demut.

Auf 213 Seiten legt Dr. Franziska Frank das Standardwerk zum Thema Demut im Management vor: 200 Studien mit mehr als 30.000 Führungskräften und Mitarbeitern bilden die Basis, Dutzende Interviews mit Topmanagern, fesselnde Beispiele aus Alltag und Geschichte zeigen, was eine demutsvolle Führungskraft bei Mitarbeitern, im Unternehmen und bei sich selbst bewegen kann. 

Ein Vorstand, dessen Ego es aushält, dem eigenen Strategieworkshop fernzubleiben; eine Führungskraft, die offen eigene Fehler benennt; ein Manager, der Zufall und Glück als Kerntreiber für den eigenen Erfolg sieht.

Dies sind alles Beispiele für demutsvolle Führung. Sie zeigen, dass Demut nicht schwach oder folgenlos ist. Stattdessen zeigen sie, was in Zeiten von Disruption, Agile and New Work; in Zeiten, in denen sich mehr als 2.000 Führungskräfte aus aller Welt mit der Autorin zum Thema Demut verknüpft haben; in Zeiten, in denen Pandemien alte Strukturen auflösen; was in solchen Zeiten gelingen muss: Vom Egodesaster hin zur Demut!

Demut: Ein uraltes Konzept, von Griechen und Römern geschätzt, durch monotheistische Religionen fehlbesetzt, von der Forschung für moderne Führung mit vier Kernelementen griffig und messbar gemacht.

Dieses Buch ist nicht nur ein Plädoyer für Demut als wichtige Führungskompetenz, sondern auch ein Augenöffner, was Demut erreichen kann, von psychologischer Sicherheit, Selbstwirksamkeit, besserer Unternehmenskultur bis hin zu stärkerer Performance und mehr Resilienz.

Leider ist das Buch auch ein Augenöffner dafür, wie es bislang um Demut bestellt ist: 80 Prozent der Führung hält sich für demutsvoll. Nur magere 30 Prozent der Mitarbeiter stimmen dem zu. Da ist der Weg noch weit zum ersten Kernelement von Demut: Wirklich die eigenen Stärken und Schwächen kennen. 

Wie man Demut lernen kann, welche Stolpersteine es auf dem Weg dahin gibt, welche Instrumente man einsetzen kann – das alles finden Führungskräfte, Personaler und Headhunter in dem mit inspirierenden Beispielen bestücktem Werk. Nicht umsonst folgt es bewusst dem Motto: Praxisrelevant, lebendig und vor allem fundiert.

Über die Autorin:

Dr. Franziska Frank ist seit mehr als 15 Jahren Sparringspartner, Ratgeber, Lehrende für Führungskräfte in Unternehmen und an Top Business Schools. Sie unterrichtet auf Deutsch, Englisch und Russisch Einflussnahme in allen Facetten – und so auch Demut, die mächtigste Form der indirekten Einflussnahme.

Mit 15 verließ sie ihre Heimatstadt München, um in einem englischen Internat O- und A-Levels abzulegen. Danach studierte sie Geschichte in Cambridge (B.A. und M.A.), gefolgt von zwei juristischen Prädikatsexamina in Deutschland. Während ihres Studiums arbeitete sie als freie Journalistin u.a. für die Süddeutsche Zeitung. Nach ihrer Doktorarbeit war sie sechs Jahre lang als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group tätig, gefolgt von zehn Jahren als Programmdirektorin an der ESMT Berlin. Seit 2016 ist sie selbstständig, forscht, schreibt, spricht und unterrichtet zu Themen der Einflussnahme.

Weitere Informationen zu Dr. Franziska Frank und ihrem neuen Buch finden Sie unter franziskafrank.com/publikationen/demut-buch/.

Das neue Buch von Dr. Franziska Frank kann ab sofort hier bestellt werden. Oder hier als Rezensionsexemplar angefordert werden.